Literatur

Was brauche ich beim Girokonto online eröffnen?

Wer ein neues Bankkonto sucht, hat heutzutage die Qual der Wahl. Der Online-Vergleich ist eine superbequeme Lösung um ein Girokonto Vergleich durchzuführen. Zu beginn sollte man sich allerdings einen Moment Zeit nehmen und sich im Klaren sein, was genau man eigentlich benötigt. Hierzu sollte man unbedingt an die vielen Produktmöglichkeiten denken.

Ein Girokonto ist ein Basiskonto

Ein Konto bildet die Basis für eine schnelle und einfache Abwicklung finanzieller Transaktionen. Der Gehaltseingang, die monatlichen Raten für das Fahrzeug, monatliche Miete, sämtliche Daueraufträge und Lastschriften sind hiermit problemlos möglich. Hierbei bietet sich die Möglichkeit an, ein online Konto eröffnen zu können. Somit steht auch der bargeldlosen Zahlung nichts mehr im Wege. Mittlerweile gibt es eine Menge Banken, bei denen man ein Girokonto online eröffnen kann. Genau das ist auch der Grund, wieso ein Girokonto Vergleich so wichtig ist. Neben günstigen Konditionen gibt es auch allerhand attraktive Angebote, wie zum Beispiel hohe Startguthaben oder Prämien. Der erste Blick sollte auf die anfallenden Kontoführungsgebühren gerichtet sein.

Profitiern von einem Girokontenvergleich

Hier können einige Banken damit Punkten, dass die Führung komplett kostenlos ist. Allerdings erfordert dies meistens einen regelmäßigen Geldeingang. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anzahl und der Umfang der Geldautomaten, die zur Verfügung stehen. Man sollte darauf achten, dass man auch in der Nähe seines Heimatortes und/oder Arbeitsortes die Möglichkeit hat, kostenfrei Geld abzuheben. Auf eine gewährte Guthabenverzinsung sollte man ebenfalls achten, dies kann sich schnell auszahlen. Es gibt zahlreiche Online-Portale, die eine Auflistung sämtlicher Banken aufzeigen, somit kann man sich sehr schnell einen Überblick verschaffen. Dort werden alle wichtigen Daten effizient aufgelistet und adäquat verglichen. Um allerdings das perfekte Konto zu finden, zählen viele Kriterien mit in das Auswahlverfahren ein. Ein direkter Vergleich lohnt sich auf jeden Fall, um ein kostengünstiges Konto zu finden. Die besten Konditionen müssen durch scharfe Recherche herausgefunden werden. Es ist auch notwendig die Bedingungen, die eventuell an eine Kontoeröffnung geknüpft sind, sorgfältig zu studieren. Viele Banken gehen auf die eigenen Interessen bei der Kontoeröffnung ein.

Kostenfrei Geld abheben?

Auf einigen Internetseiten profitiert man beim Vergleich von lukrativen Angeboten und die völlige Transparenz über Kosten und Gebühren. Will man ein Girokonto online eröffnen, so ist ein Vergleich sehr ratsam. Hier ein Beispiel.

Ein Kunde möchte ein Bankkonto, bei dem er völlig frei an sämtlichen Geldautomaten Geld abheben kann, hierzu benötigt er eine Kreditkarte. Damit er auch bedingungslos im Ausland Geld abheben kann, ohne sich Gedanken über versteckte kosten zu machen. Diese Karten sind bei einigen Banken extrem teuer, hohe Gebühren und laufende Kosten sind hier an der Tagesordnung. Also sollte sich gerade dieser Kunde für ein Konto entscheiden, wo er sämtliche Geldtransaktionen an Geldautomaten kostenfrei vollziehen kann. Ansonsten werden ihn hohe Kosten überraschen.

Man sollte also die Kosten für eine Kreditkarte und auch eine eventuelle Partner-Kreditkarte im Auge behalten. Die Dispozinsen könnten ebenfalls ein Kritikpunkt bei einigen Banken darstellen. Natürlich kommt es auf die persönliche Handhabung mit dem Überziehungskredit an. Bei der Wahl des Kontos sollte man neben der kostenlosen Kontoführung auch auf eine, auf die persönlichen Belange abgestimmte Bargeldverfügbarkeit achten. Der Vergleich bietet einem die Möglichkeit, gerade online, mit nur einem Klick alle Prämien und Zinssätze aufzuzeigen und sich schnell einen Überblick zu verschaffen. Bei anfänglich hohen Startguthaben sollte man sich immer die Bedingungen genauestens durchlesen und dann mit größter Sorgfalt entscheiden. Denn eine sofortige Auszahlung erfolgt meist nicht, stattdessen muss man irgendwelche kuriosen Einzahlungen über mehrere Monate hinweg erledigen. Diese werden oft peinlichst genau überprüft und manchmal nicht im Sinne des Kunden entschieden. Heutzutage ist es unabdingbar ein Bankkonto zu besitzen, denn mit diesem lassen sich nun mal einige grundlegende Dinge erledigen.

Alleine der Eingang von Gehältern oder der Rente wird fast überall nur noch auf dem elektronischen Wege erfolgen. Da es keine Lohntüten mehr gibt, wie es damals üblich war, ist ein kostenloses Girokonto   absolut unersetzlich. Mit einem Konto kann man wichtige Zahlungen als ein Dauerauftrag einfach und kostenlos einrichten. Die Teilnahme an Lastschriftverfahren vereinfacht die Zahlungen regelmäßiger Aufwendungen wie zum Beispiel für Versicherungen. Nicht selten werden Gutschriften nur auf ein Konto ausgezahlt oder man muss einen Scheck einlösen.

Ein Alltag ohne Bankkonto ist einfach nicht mehr vorzustellen. Ohne Konto wäre man regelrecht aufgeschmissen. Aus diesem Grund sollte man sich dringend die Zeit nehmen und einen ausführlichen Vergleich zu starten.

Die vielen Möglichkeiten einer Eröffnung lassen sich bequem von zu Hause aus vergleichen. Natürlich steht es jedem frei, einen Tag zu opfern und eventuell einige persönliche Gespräche in verschiedenen Banken zu führen. Manchmal kann man vor Ort mit einem Berater sogar noch bessere Konditionen aushandeln. Hierzu empfiehlt es sich gute Vorarbeit zu leisten und eine ausführliche Liste mit Leistungen und eigenen Vorstellungen zu erstellen. Später kann man die neu erworbenen Kenntnisse zu Hause gemütlich bei einer Tasse Kaffee vergleichen und sich dann für ein Sinnvolles und auf die persönlichen Belange ausgerichtetes Konto entscheiden.